Geschichte der Galerie Neumühle
 

Die "Galerie Neumühle", die 1980 von dem Architekten und Zeichner Jakob Baqué ins Leben gerufen und 1985, nach seinem Tod von seiner Frau, Antonie Baqué, geb. Walter, bis 1997 weitergeführt wurde, war ursprünglich eine Getreidemühle mit Namen „ Neumühle Walter“. Sie hat 1952 als letzte der 17 wasserkraftnutzenden Mühlen in Edenkoben ihre Funktion als Getreidemühle eingestellt.

Seit 1997 präsentiert sich die Neumühle nicht mehr ausschließlich als Galerie, in der gegenständliche Malereien und Zeichnungen von hauptsächlich pfälzischen Malern und Malerinnen das „Typische der Pfalz" wiedergeben, sondern es werden auch fachgerechte Bildeinrahmungen ausgeführt und ein umfangreicher Service rund ums Bild angeboten.

Guido Ziegler, als Geschäftsführer und seine Frau, Ute Ziegler, geb. Baqué, eine geprüfte Bildeinrahmerin die nebenbei auch mit eigenen Bildern, Rahmengestaltungen und Restaurierungen in der Galerie vertreten ist, ergänzen sich in dem übernommenen Geschäft.

Seit 1999 werden zwei mal pro Jahr große Ausstellungen im Innen- und Außenbereich der Galerie durchgeführt.

2001 wurde ein kleines Mühlenmuseum eröffnet in dem die letzten Zeugen der Hausgeschichte zu beschauen sind.

2002 hat eine reiche Auswahl von Radierungen pfälzischer Künstler und Künstlerinnen Einzug gehalten.

Seit 2003 sind auch Kunstdrucke aller Stilrichtungen erhältlich.

Auf einer Ausstellungsfläche von mehr als 100 qm werden ganzjährig Arbeiten unterschiedlichster Künstler und Künstlerinnen in den Galerieräumen und im "Skulpturenpark" entlang der Privatzufahrt des entlegenen Mühlengeländes am Westrand von Edenkoben ausgestellt.

Die zwei mal jährlich stattfindenden Ausstellungen fördern aktive, auch modern arbeitende Künstler und Künstlerinnen. Die restliche Zeit des Jahres wird die "malerische Pfalz" und die große Auswahl an Bilderrahmen weiterhin Schwerpunkt der Galerie bleiben.


 

Galerie Neumühle
Ute und Guido Ziegler
Klosterstrasse 173
67480 Edenkoben
Telefon (06323) 2891
Öffnungszeiten:
Mo u. Dienstag nach Vereinbarung
Mi. - Fr. 10.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr
Sa 10.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr
So 15.00 – 17.00 Uhr